Dinkel Kokoskuppeln (ohne Zucker)

Die Kokoskuppeln sind erst etwas aufwändig, aber die Zubereitung lohnt sich. Spätestes nach dem ersten Bissen freut man sich auf die selbstgemachten “My Kokosbusserl” ohne Zuckerzusatz.

Zutaten:

Für den Mürbteig (Alternativ kann man auch Oblaten verwenden): 200 g Butter, 50g Dattelsüße, Abrieb von 1 Bio-Zitrone, Prise Salz, 1 Eidotter, 300 g glattes Dinkelmehl, Dinkelmehl zum Arbeiten.

Für die Kokosbusserlmasse: 3 Eiklar, 3 Esslöffel Foodspring Protein Pulver Vanille, 200 g Kokosflocken

Für die Creme: 250 g Kokosfett (Zimmertemperatur), 50 g dunkle zuckerfreie Schokolade (geschmolzen), 50g getrocknete Datteln

Außerdem: ca. 300 g temperierte zuckerfreie Schokolade.

Zubereitung

Alle Zutaten des Mürbteigs gut verkneten und einige Stunden oder über Nacht einkühlen.

Den Teig beim Ausrollen kurz durchkneten und mit einwenig Staubmehl auf die gewünschte Stärke ausrollen. Kreise ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Im Rohr bei 160- 170 °C Heißluft ca. 10-12 Minuten goldgelb backen. Danach vollständig auskühlen lassen.

Eiklar mit dem Protein Pulver aufschlagen und die Kokosflocken unterheben. Kleine Häufchen am Blech formen und bei etwa 170 °C Heißluft hellgelb backen. Aus dem Rohr nehmen und auskuhlen lassen.

Für die Creme: Das Kokosfett mit der dunklen Schokolade und den gehackten Datteln schaumig aufschlagen.

Die Creme auf die ausgekühlten Mürbteigscheiben verteilen.

Die Kokoskuppeln auf die Creme-Murbteig-Teile drucken und im Kuhlschrank einige Zeit fest werden lassen. In die temperierte Schokolade tunken und auf ein Backpapier setzen. Die Kokoskupplen vollständig trocknen lassen dann sind sie auch schon fertig zum genießen.